Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Region NRW

 


Die Vereinigung der Waldorfkindergärten in NRW bietet Fortbildungen vorrangig für Mitgliedseinrichtungen an.


Es gelten folgende Verabredungen, sofern im Einzelfall nichts anderes angegeben ist:

 

Anmeldung

 

Die verbindliche Anmeldung bedarf der Schriftform, sie muss Name und Email Adresse der/s Teilnehmerin/ers wie der Mitgliedseinrichtung und die Rechnungsanschrift enthalten. Sie kann über die Website, per Email oder auch per Post erfolgen. Mündliche Anmeldungen können nicht berücksichtigt werden. Nach Eingang der Anmeldung wird  eine Eingangsbestätigung per Email versendet. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Bei Überbuchungen von Fortbildungen wird der Teilnehmer umgehend benachrichtigt und bekommt einen Platz auf der Warteliste. Nach Ablauf der Anmeldefrist wird die Veranstaltung per Email bestätigt bzw. bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl abgesagt.

 


Fortbildungsgebühren

 

  • Die Rechnungsstellung erfolgt nach Teilnahme und gezeichneter Teilnahmeliste.
  • Die Zahlung erfolgt nach Rechnungsstellung.
  • Eine Teilnahmebescheinigung wird mit der Rechnungsstellung an die Rechnungsanschrift versendet.
  • Ratenvereinbarung ist möglich.
  • Zahlungsziel ist 14 Tage nach Rechnungseingang. Bei Nichteinhaltung des Zahlungsziels tritt das gesetzliche Mahnverfahren (nach § 286 III BGB) in Kraft.
  • Für Teilnehmer aus Nicht-Mitgliedseinrichtungen gilt eine höherer Kostenregelung.

 


Stornobedingungen

 

  • Bei Stornierung durch Teilnehmer/in bis zum Anmeldeschluss wird eine Bearbeitungsgebühr von €10,00 fällig.
  • Bei Stornierungen bis zum Fortbildungsbeginn werden 50 % der Gebühren fällig.
  • Der Abbruch einer fortlaufenden Fortbildung durch den Teilnehmer kann nicht berücksichtigt werden; hier fallen 100 % der Fortbildungskosten an.

 

 

Ausnahmen


Der Veranstalter behält sich in Ausnahmefällen vor, Änderungen in der Organisation der Fortbildung vorzunehmen, wenn dadurch weder die Qualität noch der Charakter der Fortbildung beeinflusst werden.
Bei Änderungen des Programms werden die angemeldeten Teilnehmer umgehend per Email benachrichtigt.
Fällt eine Fortbildung aus, z.B. wegen zu geringer Anmeldungen, so werden die Teilnehmer umgehend per Email benachrichtigt. Fortbildungsgebühren fallen nicht an, Aufwandsentschädigungen werden nicht gezahlt.